Brand Integration "Fashion Hero"

Bei „Fashion Hero“ treten die talentiertesten Designer Deutschlands an, um ihre Mode im großen Stil zu platzieren und die Must-Haves der nächsten Saison zu kreieren. Die Designer präsentieren ihre Entwürfe der jeweiligen Wochenaufgabe vor den Einkäufern von asos, s.Oliver und KARSTADT, die sofort entscheiden, ob sie bereit sind, reales Geld zu investieren. Bei mehreren Interessenten gibt es einen Bieterwettstreit, das höchste Gebot bekommt den Zuschlag. Das Besondere: Die Designerstücke werden unmittelbar nach der jeweiligen Folge im höchstbietenden Modehaus und/ oder dessen Onlineshop angeboten. Der Gewinner von „Fashion Hero“ gewinnt eine eigene Mode-Kollektion im Wert von 1,5 Mio. Euro, die bei allen drei Partnern verkauft wird. Noch nie war TV so direkt mit dem POS verbunden! Die Einkäufer nutzen eine Produktlizenz zum Verkauf der in der Show erworbenen Designerstücke in ihren Stores. Auf der Medienmesse Mipcom gewann "Fashion Star" (NBC) den Preis für "Best Branded Format", bei den Social-TV Awards 2012 die Auszeichnung für "Best Social Commerce or Markting Program".